Gibt es kluge Frauen mit großen Brüsten?

1 Nov

Ein kleines Gedankenexperiment.

Bei einer Fachtagung wird der nächste Vortrag angekündigt. Eine Wissenschaftlerin aus,sagen wir Norwegen, die seit acht Jahren zur Tagungsthematik forscht, etliche Bücher geschrieben hat und nur noch auf eine Berufung wartet. Dann steht die Frau auf und macht sich auf den Weg zum Podium. Mitte 30, lange Beine, kurzer Rock, große Brüste, wallendes, brünett-glitzerndes Haar. Mit einem flotten Hüftschwung dreht sie sich dem Auditorium zu und beginnt mit ihrer Vorlesung. Im schlimmsten Fall ist sie dabei noch symphatisch.

Was stimmt nicht an diesem Bild?

Richtig. Gutaussehende Frauen können nicht klug sein. Mit so einem Ausschnitt hat die sich doch eh nur hochgeschlafen. Die weiblichen Teilnehmenden am Kongress werden die Hälfte des Vortrages damit beschäftigt zu sein, der attraktiven Wissenschaftlerin die Pest an den Hals zu wünschen, eine inhaltliche Auseinandersetzung wird schwierig werden bei dem wohlgeformten Hinterteil der Dame. Denn wenn man als Frau schon klug und erfolgreich ist, dann doch bitte wenigstens hässlich. In den weiblichen Köpfen ist eingespeichert dass nur züchtige und devote Mädchen ein Recht auf Erfolg haben. Andernfalls denken wir höchstens an Fellatio in Chefbüros oder Zigarrenspiele im Oval Office.

Ich wette, dass solche Gedankenspiele täglich in den Personalbüros stattfinden. Dort sitzen Frauen, die Angst haben, dass es Frauen geben könnte, die noch klüger, sexier und erfolgreicher sein könnten als sie. Oder vielleicht sogar alles auf einmal.

Gott sei Dank gibt es das allgemein bekannte Klischee der durchtriebenen Schlampe, die sich ihren Erfolg mit vollem Körpereinsatz er“arbeitet“ hat. Denn wie würden wir sonst damit umgehen können, dass es gutaussehende Frauen mit Grips gibt und kluge Frauen mit großen Brüsten?

Richtig. Dann müssten wir Frauen anfangen, uns gegenseitig zunächst einmal vorbehaltlos zu respektieren.

Advertisements

Eine Antwort to “Gibt es kluge Frauen mit großen Brüsten?”

  1. fraumutter 11. Oktober 2011 um 15:38 #

    Mit Skandinavierinnen kann man nicht konkurrieren-besserer Genpool. Ich weiss wovon ich spreche, ich habe mich drei Jahre nicht nur nicht schlau genug sondern auch nicht schön genug gefunden während meines Lebens in Stockholm.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: