Teilzeitmamas

11 Nov

Es ist doch durchaus verständlich, dass sich jedeR für ihre oder seine Lebensform die Legitimation schafft. Das ist wichtig, man will ja alles richtig machen.

Schön zeigt sich das immer wieder, ich kehre zu den Müttern zurück, bei der Frage, ob Mama nun wieder arbeiten geht trotz Familie, ob sie das in Vollzeit oder Teilzeit macht, im Minijob oder als Freiberuflerin, ob 10 oder 80 Stunden die Woche.

In den Mütter-Foren, ihr erinnert euch, dort, wo die Schlechtigkeit der Welt manifestiert ist, ist diese Frage geradezu neuralgisch. Wer ist nun eine gute Mama? Darf eine gute Mama überhaupt arbeiten? Oder muss sie das sogar, um ihrem Kind ein gutes Vorbild zu sein?

Die Frauen, die aus finanziellen Gründen voll arbeiten, bezeichnen Hausfrauen, die es sich erlauben können, als faule und für die Gesellschaft unproduktive Glucken. Die Hausfrauen, die frustriert mit ihrem Hausfrauentum sind, beharken alle Vollzeit arbeitenden Mütter, weil sie ihre Kinder vernachlässigen und zu emotionalen Krüppeln machen. Frauen in Teilzeit werden von beiden Seiten gedisst, die sind sowohl faul als auch schlechte Mütter. Die 400-Euro-Mamas sind Schuld an den miesen Löhnen in Deutschland und sorgen dafür, dass es keine sozialversicherungspflichtigen Jobs mehr gibt.

In den Stunden, in denen Mama arbeiten geht, da kann sie wohl auf gar keinen Fall gleichzeitig Mutter sein. Sagen die Hausfrauen. Wer den ganzen Tag mit der Brut zu Hause ist, ist faul, dumm und schaut nur RTL2. Sagen die Mamas in Vollzeit.

Uff.

Im Wahn der Legitimation des eigenen Verhaltens muss mächtig geschimpft werden auf alle, die es anders machen. Die große Angst, dass der eigene Lebensentwurf vielleicht doch nicht der beste sein könnte, nagt augenscheinlich an allen Frauen. Und macht sie allzuoft zu guten Feindinnen füreinander.

Advertisements

Eine Antwort to “Teilzeitmamas”

  1. Martin 11. November 2010 um 09:27 #

    Wer passt eigentlich auf die Kinder auf, während sich die Mütter stundenlang in den Foren gegenseitig erniedrigen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: