Meine Mudda….

11 Jan

Haja, ohje, da muss des arme kleine Kendle jetzt jo scho wieder soooooo laaaaaang in dr Kita bleiba jeda Dag, ooooh jeeee, scho lang isch des, haja.

Übersetzung aus dem Tiefschwäbischen:
Dein armer kleiner, nicht einmal eineinhalb Jahre alter Sohn muss jetzt den ganzen Tag in der Kita sein, weil du einen spannenden Job angenommen hast, der nun einmal mit einer wöchentlichen Arbeitszeit von 40 Stunden einhergeht, du egoistische Halbtagsmutter.

So was sagt dann meine Mudda mal so im Nebensatz am Telefon.

Advertisements

4 Antworten to “Meine Mudda….”

  1. Penelope 11. Januar 2012 um 08:33 #

    Da hilft alles nix! Also: Let Karma take care of it *~*

  2. Klü 11. Januar 2012 um 17:28 #

    Und da fragen einen die Leute aus dieser Region, warum man denn unbedingt so weit wegziehen wolle… eigentlich sollte man antworten: Damit man euch nicht jeden Tag ertragen muss… *seufz*

  3. kraehenmutter 11. Januar 2012 um 21:26 #

    und umgedreht gäbe es von anderer seite klagen, warum du denn immer noch den ganzen tag zuhause rumhängst…ohje…

  4. Peter 23. Februar 2012 um 07:35 #

    Hmm,

    komische ‚aussage einer Mutter! Die Zeiten haben sich eben gändert und auch die Damen wollen ihren beruflichen Weg gehen! Daher bin ich auch dafür das meine Frau ganz schnelle wieder arbeiten geht! Das hat auch den netten Nebeneffekt dann, dass sie wieder ausgeglichener sein wird 😉 Zur Zeit ist sie echt unterfordert und das nervt sie! Aber deine Mutter könnte ja auch einfach mal dir Hilfe anbieten zum Beispiel, bevor soclhe Sprüche kommen!

    LG

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: