Ach, Kristina…

7 Mai

Sicherlich hätte ich zu dem Buch von Kristina Schröder „Danke, emanzipiert sind wir selber!“ so einiges schreiben können. Das Buch trifft ja eigentlich ziemlich gut den Kern meiner Grundthese, dass sich Frauen gerne gegenseitig ans Bein pinkeln und dadurch den Kampf um Geschlechtergerechtigkeit selbst behindern.

Ich hatte schon damit angefangen und mich laut geärgert, bis mir dann auffiel: Jetzt diese Frau zu beschimpfen, ist doch wieder der gleiche Beißreflex.

Ich kann nicht nachvollziehen, warum eine Frau andere Frauen so diffamieren muss und warum sie nicht stolz sagen kann: „Ja, ich bin eine Quotenfrau. Ich versuche trotzdem, meinen Job gut zu machen!“.

Irgendwie tut sie mir auch Leid. So wenig Ahnung von ihrem Ressort, so wenig Leidenschaft und so wenig Brennen für die Themen…und dann mit diesem Buch auch noch so richtig schlecht beraten worden!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: